Menu

Frequenzwechsel

Alle Menschen fühlen es. Irgendetwas ist heute nicht mehr wie sonst.


 

Auf irgendeiner Ebene spüren alle, dass sich etwas verändert hat. Sie fühlen die Spannungen, die mit den gegenwärtigen stürmischen Veränderungen einhergehen. Einige Leute meinen, sie würden eine elektrische Erregung auf niederer Ebene wahrnehmen. Andere sagen ganz einfach, dass wir vor gigantischen Ereignissen stehen. Manch einer fühlt Wellen, die bis in die letzte Zelle wandern, wobei es scheint, dass Zeit und Lebensrhythmus beschleunigt verlaufen. Andere sind nur noch verwirrt. Nichts passt mehr zusammen. Die Welt um uns herum verändert sich so schnell, dass wir nicht mehr mitkommen und die Kontrolle über unser Leben verlieren.

Wer jetzt nicht „loslassen“ und sich den Veränderungen anpassen kann, wird sicher schmerzliche Erfahrungen machen….

Momentan besteht dein Leben auf Erden aus einem Prozess nie da gewesener Tragweite. Dieser Prozess erfordert Kenntnisse aus Religion, Wissenschaft und/oder alten mystischen Traditionen. Ohne sie wird die gegenwärtige Entwicklung – bildlich gesprochen – zu einer bloßen Vorwärtsbewegung, die die Evolution verzögert, und nicht zu einer aufwärtsfahrenden Spiralbewegung.

Die gegenwärtige Phase, auf die in früheren Zeiten mit Begriffen wie „der Wandel der Zeitalter“ oder einfach „der Wandel“ hingewiesen wurde, ist durch dramatische Veränderungen charakterisiert. Diese finden sowohl auf der materiellen Ebene der Erde als auch im menschlichen Bewusstsein statt. Die Zeit des Wandels zeigt das Ende des alten, jetzt abgelaufenen Paradigmas an und gleichzeitig die Geburt einen neuen Paradigmas. Dieses wird aus der Erkenntnis der Einheit allen Lebens erwachen.

Die Auswirkungen dieses Wandels haben einen Widerhall in jedem einzelnen Aspekt der Schöpfung und stehen in Resonanz mit allem biologischen Leben, das in der schützenden Hülle der Erde existiert. Jede Zelle in jeder Lebensform ist dabei, ihre biochemischen Prozesse so zu verändern, dass sie höhere Frequenzen und Energiemengen sowie komplexere Informationsmuster erzeugen und verarbeiten kann.

Der Wandel kündigt den Anbruch eines neuen Zeitalters an. Er ist das vermutlich bedeutungsvollste Ereignis, das es in der Geschichte der Menschheit je geben wird, denn er läutet das Ende eines 200.000 Jahre währenden Zyklus ein.

Die gegenwärtige rapide Abnahme der Stärke des Erdmagnetfeldes und die gleichzeitige Zunahme der Grundfrequenz der Erde bewirken den Beginn eines neuen Schwingungsmusters im Bewusstsein der Menschen – eine Geburt, aber gleichzeitig auch einen Tod.

Der menschliche Körper muss nämlich seine physischen und morphogenetischen (formgebenden) Energiefelder umstrukturieren, um sich an die neuen Umweltbedingungen des ihn umgebenden Feldes, an den neuen geometrischen Code anpassen zu können.

Durch diese Anpassung des Körpers entstehen auch im Bewusstsein radikal veränderte, „tiefe“ Gedanken und Gefühle. Für viele Menschen kann dies allerdings zunächst die Materialisation von Dingen bedeuten, die sie sich am wenigsten gewünscht haben – nämlich ihrer tiefsten Ängste. Machen sie sich jedoch diese Ängste bewusst, können ihre Ursachen entdeckt und aufgelöst werden.

Alles, was du je gewusst, gefühlt, berührt, erschaffen oder zerstört hast, wird zu einem Teil des Wandels. Und zugleich hat alles, was du je in diesem und in anderen Leben erfahren hast, dazu beigetragen, dass jetzt die Zeit des Wandels Wirklichkeit werden kann.

Das Ereignis des Wandels markiert das Ende des Zyklus, der der Entwicklung des Denkens diente. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Interpretationen dieses seit Jahrtausenden prophezeiten, gefeierten und gefürchteten Ereignisses sind unzählige Religionen, Glaubenssysteme, Sekten, Kulte und Logen entstanden. Die vielfältigen Bezeichnungen für den Wandel weisen auf die unterschiedlichen Ebenen des Wissens und des Erkennens ihrer Protagonisten hin. Eine kleine unvollständige Sammlung verdeutlicht dies:

– Das neue Zeitalter
– Das zweite Erscheinen
– Armageddon
– Der Polsprung
– Planetarische Auferstehung
– Das Ende einen Zyklus
– Das Entzücken
– Die vierte Dimension
– Die sechste Welt
– Planetarisches Erntefest
– Der Dimensionswechsel
– Das Wassermannzeitalter
– Die Tage des höchsten Gerichts

Die Begriffe stehen für verschiedene Teilaspekte ein und desselben Prozesses.

 

„Der alte Himmel wird vergehen, und ein neuer Himmel wird entstehen.“

Das Buch Henoch

„Der Mensch ist in einem Prozess der Veränderung, hin zu Formen des Lichts, die nicht von dieser Welt sind; er wächst mit der Zeit in die Formlosigkeit hinein auf der Ebene eines höheren Zyklus. Wisse, du musst formlos werden, bevor du eins wirst mit dem Licht.“

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter: Eines der ältesten und geheimsten der großen Werke, Tafel 8

 

Der Zustand unserer „Umwelt“ (1) verändert sich. Die Magnetfelder unseres Planeten und seine Grundresonanz-Frequenz (die sogenannte „Schumann-Frequenz) nehmen ein neues Schwingungsmuster an. So, wie sich Wasser bei Änderung von Druck und Temperatur verändert, zieht sich jetzt die Erde „ein neues Kleid“ an – chemisch identisch und doch strukturell verschieden.

Auch die menschliche Form kann sich je nach Umweltbedingungen verändern. Diese „formende“ Umwelt wird vor allem durch die Magnetfelder, Frequenzen und Energien der Erde bestimmt. Störungen dieser Magnetfelder und Energien können schwerwiegende Auswirkungen auf die Menschheit haben und sogar zu Katastrophen führen.

Der „Erdorganismus“ funktionierte in den letzten 200.000 Jahren innerhalb eines bestimmten Frequenzspektrums. Jegliche Materie, die das menschliche Bewusstsein je gekannt hat, und alles, was je gefühlt, gewusst, berührt, erschaffen oder aufgelöst wurde, existierte innerhalb dieses Teilbereichs. Der Mensch hat es im Laufe der Zeit geschafft, die Zellen seines Körpers einem recht breitem Spektrum der Frequenzen und Informationen der Erde anzupassen [wobei die meisten Menschen merkwürdigerweise nur in den unteren zwei Drittel – also in den niedrig schwingenden Frequenzbändern – leben].

Im Feld der Erde gibt es aber noch ein anderes Frequenzspektrum, nämlich das der sogenannten feinstofflichen Energien und Informationen. Dieser Bereich hoher Frequenzen ist ein Informationsspeicher, der bisher nur schwer zugänglich war.

Genau in dieses hohe Frequenzspektrum „steuert“ die Erde jetzt mit der Menschheit hinein, um mit ihm in Resonanz zu treten.

Jede Körperzelle versucht gegenwärtig, sich auf dieses Frequenzband einzustellen, sich zu einem „Abbild“ dieser Frequenzen zu machen. Ziel des Wandels ist es also, die Menschheit in eine Resonanz mit jenem neuen Frequenzspektrums einzustimmen. Es ist jedoch keinem Menschen möglich, sich durch einen einmaligen Willensakt dauerhaft in Resonanz mit dieser hohen Frequenzebene zu bringen. Vielmehr muss man sich den Zugang dazu durch den richtigen Einsatz seines freien Willens ein Leben lang erarbeiten.

In der Übergangsphase des Wandels wird die Erde nach und nach in den Erfahrungsbereich des neuen Frequenzspektrums hineingetragen. Die dunklen disharmonischen Angststrukturen werden immer mehr abnehmen, da alle Menschen die Evolution bewusst anstreben werden. Die Erde kann nur noch hohe Frequenzen zulassen. Dieses Spektrum ist uns als Christus-Schwingung bekannt. Ein westlicher Physiker würde eine solche Resonanzverschiebung zur Christus-Schwingung hin als „Dimensionswechsel“ bezeichnen. Der Ausdruck „Auferstehung“ bezeichnet genau diesen Prozess einer bewusst erlebten Resonanzverschiebung.

Der bevorstehende Wandel bewirkt, dass die Evolution der Erde beschleunigt wird.

Die Menschen erleben unausweichlich körperliche Veränderungen, denn sie sind an die sich verändernden Magnetfelder und Frequenzen der Erde angeschlossen.

Der Zweck des Wandels ist es, zur Balance der Erde beizutragen und Heilung zu bringen für alle, die diese Energie ertragen können. Es ist der Wandel zu einem neuen Menschen mit einer höheren Frequenz, nämlich einer „Christus-Energie“.

Das ist das „Erwachen am Nullpunkt“.

In einem Null-Punkt-Zustand wird die Schöpfung für den Beobachter ganz still, nur „von innen heraus“ als „Teilnehmer“ könnte man noch einen allerletzten Rest von Teilchen- oder Energiebewegung wahrnehmen.

Die Erde erlebt nun gerade die ersten Zustände einer Null-Punkt-Erfahrung anderer Art: Es sind die Kräfte des Magnetismus und der Elektrizität, die die Bedingungen ermöglichen, damit der Null-Punkt erreicht werden kann: Der Erdmagnetismus nimmt beständig ab – und die Grundresonanz-Frequenz der Erde steuert einem neuen Höchstwert (wahrscheinlich 13 Hz) entgegen. Diese 13 Hz bilden dann – mit all den harmonischen Obertonreihen – die Resonanzfrequenz der „neuen Erde“.

Die Auswirkungen auf den Menschen sind immens.

Unter anderem ist damit ein Zusammenbruch jener Gedankenstrukturen verbunden, die nicht in das neue Frequenzspektrum passen. Jeder Einzelne ist Teil dieses Wandlungsprozesses und spielt die Hebammenrolle bei der Geburt einer neuen Ära des menschlichen Bewusstseins.

Die Zeit des Wandels ist jedoch nicht, wie in manchen Prophezeiungen angekündigt, ein Zeitpunkt des Todes. Sie führt vielmehr zur Geburt einer neuen, weiseren Lebensform – es ist die Zeit deiner eigenen „Auferstehung“.

Das Erdenleben bietet die Möglichkeit, durch Erfahrungen zu lernen. Du wirst erkennen, dass Angst dein bester Verbündeter auf dem Weg durch diese Erfahrungen ist. Habe keine Angst vor deinen Ängsten! Die alten Eingeweihten in Ägypten haben für die Novizen bewusst Erfahrungswege geschaffen, weil sie den Zweck jedes einzelnen der dafür geschaffenen Ereignisse und die daraus resultierenden Erfahrungen kannten.

Du musst nun diesen Weg gehen, ohne zu wissen warum.

Du bist der Novize und erlebst die „kollektive Einweihung“.

 

[ *1   In diesem Text steht das Wort „Umwelt“ für die Summe aller Energiefelder, die das Leben auf der Erde beeinflussen. Die Felder stehen in Verbindung mit dem Erdmagnetismus und der Resonanzfrequenz der Erde. Hier sind also nicht Wetter-, Temperatur- und Ozoneinwirkungen gemeint ]

 

Das Erwachen der neuen Erde.

Sehr vieles ist bereits in die Realität getreten was Gregg Braden in seinem Buch Das Erwachen der neuen Erde angekündigt hat und im Original 1993 im Radio Bookstore Press, USA und in der deutschen Übersetzung 1999 im Hans Nietsch Verlag erschienen ist.

Allerdings wird es immer Menschen geben, so schreibt Gregg Braden, die diesen Prozess [Anm.: damals und auch heute noch, 23 Jahre nach Erscheinen des Buches] nicht verstehen.

Sie weigern sich anzuerkennen, was täglich vor ihrer Haustür passiert. Sie sind derart unsensibel geworden, dass sie die Stimme ihrer inneren Führung zwar noch hören mögen, sie jedoch nicht erkennen und ihr nicht folgen.

Sie sehen zwar die Veränderungen in ihrer Welt, aber sie verstehen sie nicht. Sie erwarten, dass das Leben immer so weitergeht wie bisher. 

[…] Jeder nimmt die jetzigen Ereignisse anders auf und reagiert darauf in verschiedener Art und Weise. Jetzt aber ist die Zeit gekommen, auf die alle schon gewartet haben, nach der sich alle sehnen – wenn auch vielfach unbewusst. Dies ist der Zeitpunkt, auf den du in jedem deiner Leben durch alle Erfahrungen und Beziehungen vorbereitet wurdest.

Zweifelsohne bist du gerade wegen der jetzt anstehenden Ereignisse in diese Welt gekommen. In deinem jetzigen Leben bist du Zeuge eines in jeder Beziehung äußerst seltenen Ereignisses: der Geburt einer neuen Welt. Die Ereignisse in deinem Leben sind der Prozess, der diese Geburt möglich macht!

Als du in diese Leben gekommen bist, hast du bis zu einem gewissen Grad gewusst, dass es schwierig werden würde, die Illusionen von Schwerkraft und Magnetismus zu durchschauen. Aber wie schwer es tatsächlich sein würde, das hast du nicht gewusst.

Du wusstest auch, dass die Erfahrungen schmerzhaft sein würden, aber nicht wie schmerzhaft.

Du hast ebenfalls gewusst, dass es schwierig werden würde, sich hier auf Erden zu erinnern, wer du wirklich bist, woher du kommst und welchen Sinn das Ganze hat. Aber obwohl du all dies gewusst und geahnt hast, bist du mit der Teilnahme an diesem Prozess einverstanden gewesen. Denn: Du wusstest auch, dass du dich am Ende der „Reise“ zu gegebener Zeit an alles erinnern würdest. Du wusstest, dass es Zeichen, „heilige Symbole“, Formen und Strukturen geben würde, die dir helfen, dich zu erinnern. Sie würden dich später auf deinem Weg „erwarten“, zu einem Zeitpunkt, an dem du sie am dringendsten benötigst.

Du hast auch gewusst, dass dein Gedächtnis durch gewisse Worte zum richtigen Zeitpunkt erweckt werden würde und dass du sie erkennen würdest…. 

 

Merkaba meditation – Oneness with the universe! from Terra Nova – The New Earth on Vimeo.

 

Verwandte Artikel:

>> Reinigung des Planeten Erde

>> Der Ruf der Erde

>> S.O.S von Raumschiff Erde

>> Der Augenblick des Begreifens

 

Buchempfehlungen zu diesem Thema:

 

Folgende Berichte könnten zu einem „Aha-Effekt“ führen:

Die Geschichte vom >> Dämon Kratie

Die Metapher von >> Der Matrix

NASA bestätigt offiziell >> Dimensionstore – Erinnerungen aus der Zukunft

Das nicht zu stoppende >> Erwachen der Menschheit

Niemand entkommt den >> fundamentalen Veränderungen

Wir sind kraftvoller >> Wir müssen uns nur daran erinnern

Nicht alle werden >> die Hilfe annehmen

Aktueller Realitätenwandel >> Die Abnahme des Erdmagnetfeldes und ihre Folgen

Eine Unterrichtsstunde aus dem >> Buch der Weisheiten der Aborigines

Körperliche Veränderungen beim >> Dimensionswechsel

Wir sind das >> Zünglein an der Waage

Die >> Neue Erde – Buch I – Das höhere Wissen

Holen Sie sich die >> Kontrolle über Ihre Gedanken zurück

Leben in der >> 5. Dimension beginnt jetzt! Interview mit Jenny Solaria Postatny

Etwas >> Außergewöhnliches geschieht gerade in der Welt

Aktivierung und >> Entkalkung der Zirbeldrüse (3. Auge)

Wissenschaftler identifizieren einen >> kosmischen Energie-Beschleuniger im Galaktischen Zentrum

Aktuell finden >> 40 Vulkanausbrüche weltweit statt– Erdkruste wird immer instabiler

Quantenphysik und Realität >> Unsere Rolle als Beobachter

Neugeburt der Erde und der Menschheit >> Video

Die >> Akasha Chroniken

Das >> Abkoppeln von der Matrix und das Wiederverbinden mit dem Bewusstsein

Zeichen der Veränderung >> Gigantische Krater in Sibirien dehnen sich weiter aus

Erdachse verschiebt sich >> Forscher enthüllen das Geheimnis der taumelnden Erde

Die >> Beschleunigung der Zeit und die Vorbereitung auf die 5. Dimension

Was die >> Ältesten zur Verschiebung zu sagen haben

Der >> Krieg der Frequenzen

Das Erdmagnetfeld verändert sich massiv, wie aktuelle Messungen ergeben. Polsprung vor der Tür?

Polsprung – Wenn aus dem Nordpol der Südpol wird (Oktober 2016)

Parallele Realitäten und das multidimensionale Universum

Das multidimensionale Selbst

 

Terra Nova – Earth: The light is shining and Mother GAIA is shifting. from Terra Nova – The New Earth on Vimeo.

 

Bildquelle:

Hintergrundbild – ralf eisenreich fotografie

Animation – Erde – giphy.com

Animation – structure of space – arganesh3.files.wordpress.com

Animation – Erdgitter – giphy.com

Animation – Frau/Herz – pinimg.com

Animation – Planeten Strukturbahnen

 

> nach oben

Loading