Menu

Das Schreckgespenst Krebs

Chemotherapie heilt Krebs – und die Erde ist eine Scheibe


 

In diesem Beitrag möchte ich dem „Gespenst Krebs“ etwas den Schrecken nehmen. Wenn man darüber informiert ist, wie Krebs entstehen kann und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, so ist man bei einer negativen Diagnose (die nie eintreten möge) – vor Schrecken starr – seinem Arzt hilflos „ausgeliefert“. Letzterer, sofern er kein Naturheiler oder Homöopath ist, wird dem Patienten vermutlich (und den eigenen Erfahrungen nach) den pharmazeutisch chemischen Weg empfehlen.

Folgende Beiträge und Buchempfehlungen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit der Aufklärung und der zahlreichen Möglichkeiten zur Gesundung.

Ein Hinweis, der mir sehr wichtig ist: Lesen Sie die Statistiken und Berichte ohne ANGST. Denn durch Angstgefühle ziehen Sie das in Ihr Leben, wovor Sie Angst haben. Lesen Sie sie ganz neutral in dem Sinne, dass Sie einfach gewappnet sind im Falle X bzw. anderen Menschen als Ratgeber zur Seite stehen können.

Wenn ich hier Statistiken aufführe, dann nur in Verbindung mit der Frage, „warum so viele Menschen an Krebs sterben, wenn es doch die von Ärzten und Pharmaindustrie hochgelobte Chemotherapie gibt und so zahlreich eingesetzt wird?“

natursymphonie - Die Erde ist eine Scheibe -Krebsstatistik

Krebs: Statistiken werden geschönt

Seit über 50 Jahren verspricht uns die Schulmedizin eine baldige Heilung bei Krebserkrankungen. Jedes Jahr werden vielversprechende neue Medikamente und Therapien vorgestellt und gleichzeitig erkranken jedes Jahr mehr Menschen an Krebs und sterben daran. Nach wie vor wird Krebs hauptsächlich symptomatisch mittels Operation, Chemotherapie und Bestrahlung behandelt, während die wirklichen Ursachen für diese Erkrankung unberücksichtigt bleiben. Immer noch werden die natürlichen Methoden zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs zu wenig beachtet, so dass eine gesunde Ernährung sowie eine ausgeglichene Lebensweise in diesem Zusammenhang weitgehend ignoriert werden. >> Weiterlesen

Kranke Menschen sind gut.

An denen kann man viel Geld verdienen. Was können Sie tun? An allererster Stelle müssen Sie aufhören, alles zu glauben, was Ihnen erzählt wird.

Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe

Krebs doch heilbar? Hoffnung für jeden Krebspatienten. Krebs von einer völlig anderen Sichtweise.

>> Film über Lothar Hirneise, dem Autor des gleichnamigen Buches

>> Vortrag über Alternative Krebstherapien: Lothar Hirneise vom 3E-Zentrum

>> 3E-Zentrum – Alternative Krebstherapien

>> Ganzheitliche Krebsberatung

 

Buchempfehlung:

Chemotherapie – Ja oder Nein?

Die Geschichte der Chemotherapie: eine Entwicklung aus der chemischen Kriegsführung!
Dieser Artikel ist frei von jeglicher Einflussnahme irgendwelcher Pharmaunternehmen! Der Artikel ist die Summe zahlreicher Fragen und Gesprächen mit meinen Patienten, sowie das Ergebnis der Recherche verschiedener Studien. Welche Beweise existieren für den Nutzen der Chemotherapie? Werde ich aufgrund einer Chemotherapie länger leben als ohne Chemotherapie? Und: Gibt es Alternativen? >> Weiterlesen

 

„Wenn ich an Krebs erkranken würde, dann würde ich mich auf gar keinen Fall in einem herkömmlichen Krebszentrum behandeln lassen. Es haben nur die Krebsopfer eine Überlebenschance, die sich von diesen Zentren fern halten.“ 

Prof. Dr. Charles Mathe, Chefarzt und Facharzt für Onkologie (Krebsmedizin) des großen schulmedizinischen Krebsbehandlungszentrum in Villejuif bei Paris, zitiert nach Scientific Medicine Stymied, Medicines Nouvelles Paris


Berkley Professor: Menschen sterben nicht wegen dem Krebs! Menschen sterben wegen der Chemotherapie und schrecklichen Schmerzen!

Seit 25 Jahren studierte Dr. Hardin B. Jones Krebs-Patienten und kam zu einer erschreckenden Schlussfolgerung! Die Krebs-Industrie ist, so viel sie auch zu leugnen versucht: nur eine Industrie! Ärzte, Pharmaunternehmen, Krankenhäuser und andere wichtige Akteure der Branche profitieren jedes Mal, wenn ein Patient zu einer herkömmlichen Behandlung zustimmt, was in der Regel die Injektion von Chemotherapie-Giften involviert, den Körper mit ionisierender Strahlung zu sprengen oder Teile des Körpers abzuschneiden und in einigen barbarischen Fällen, eine Kombination aller drei. Es ist wenig bekannt, dass die Wissenschaft das abdeckt oder ignoriert, trotz der Tatsache, dass die medizinische Industrie behauptet, dass Chemotherapie nur nicht im Kampf gegen Krebs funktioniert. >> Weiterlesen

natursymphonie - Die Erde ist eine Scheibe - Wissenschaft als geschlossenes System

Chemotherapie – der sichere Tod

95 % aller Krebskranken welche sich einer Chemotherapie unterziehen sterben nicht am Krebs sondern an der Chemotherapie! Chemotherapie fördert das Wachstum und die Ausbreitung von Krebszellen, statt den Körper vom Krebs zu befreien. Im Labor lassen sich Krebszellen leicht abtöten, im Körper jedoch stoßen durch Chemotherapie geschädigte gesunde Zellen vermehrt ein bestimmtes Protein namens WNT16B aus, welches den Krebszellen hilft zu überleben. Die Folge daraus ist, dass sie nicht nur überleben sondern weiter wachsen und widerstandsfähiger gegen weitere Chemotherapien werden. Das wiederum erklärt, warum man anfangs gut auf die Chemotherapie anspricht, doch bei weiterer Chemo ein plötzlicher Anstieg des Wachstums von Krebszellen zu verzeichnen ist und ein Fortschreiten der Erkrankung zur Folge hat. >> Weiterlesen

 

Buchempfehlung:

 

Krebs durch Chemotherapie?

Seit dem Tod des weltweit bekannten Apple Visionärs, Steve Jobs, stehen alternative Krebstherapien massiv unter Beschuss. Viele Magazine berichten, dass Steve Jobs wegen der Entscheidung für eine alternative Therapie an seiner Krebserkrankung gestorben sei. Eine angeblich wirksame Therapie der Schulmedizin kam offenbar zu spät und konnte ihn nicht mehr retten. Aber können herkömmliche Krebstherapien wie eine Chemotherapie überhaupt helfen? Wussten Sie, dass chemotherapeutische Mittel krebserregend sind? >> Weiterlesen

Psychopharmaka sind krebserregend

Psychopharmaka können zweifellos eine Menge Nebenwirkungen mit sich bringen haben: Harmlos sind dabei noch Verdauungsbeschwerden, Gewichtszunahme sowie Schlaf- und Konzentrationsstörungen. Doch können auch Halluzinationen, Herzkrankheiten oder Schlaganfälle auftreten. Extrem unterschätzt wird zudem das Abhängigkeitspotential vieler dieser Mittel. Dennoch werden immer mehr Menschen mit Psychopharmaka behandelt – häufig ohne die nötige intensive Aufklärung. Eine Studie hat nun ans Licht gebracht: Schon vor der Zulassung stand fest, dass der Grossteil dieser Medikamente Krebs verursachen kann. >> Weiterlesen

Was Ihr über Krebs nicht wissen sollt…

Der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling vertrat die Meinung, dass der grösste Teil der Krebsforschung auf Betrug beruht und das die wichtigsten Organisationen zur Erforschung der Krebserkrankungen denjenigen verpflichtet sind, die sie finanziell unterstützen. James Watson, Nobelpreisanwärter für Medizin, 1962 und u.a. Mitentdecker der Doppelhelixstruktur der DNA, drückt es noch drastischer aus: er betitelt das nationale Antikrebs-Programm als einen Haufen Mist.

Dr. Ralph Moss beschreibt die Chemotherapie bei einigen wenigen Krebsarten als erfolgreich, wobei sich die Überlebenszeit, z. B. bei kleinzelligem Lungenkrebs, lediglich auf wenige Monate beläuft. Insgesamt sei der Vorteil der Chemotherapie eher umstritten, da es bei der Behandlung oft zu schweren, manchmal sogar tödlichen, Nebenwirkungen kommt.

Weitere Filmbeiträge…

>> Krebs – Unterdrückung von Heilmethoden der Pharmaindustrie

>> Dr. Matthias Rath: Krebs – Das Ende einer Volkskrankheit

>> Krebs ist schon lange heilbar!

 

Mit Ernährung gegen Krebs

Krebserkrankungen haben sich zu einer reinen Volksseuche entwickelt, denn die Anzahl Betroffener steigt stetig an. Bösartige Tumoren zählen mittlerweile nach Herz-Kreislauferkrankungen zu den häufigsten Todesursachen in der westlichen Welt. Es ist also dringend an der Zeit, aktiv gegen diese Entwicklung anzugehen. Steigen Sie daher um auf eine Ernährung, die eine Vielzahl krebshemmender Lebensmittel enthält. Sie denken, dass diese Massnahme bei einer Krebserkrankung zu simpel sei? Da denken Sie Gott sei Dank falsch. Sowohl in der Prävention als auch begleitend zu einer Therapie haben sich antikarzinogene Lebensmittel bestens bewährt. >> Weiterlesen

Weitere Berichte….

>> Löwenzahnwurzeln effektiver als Chemotherapie?

>> Krebs in vorgeschrittenem Stadium mit Karottensaft geheilt

>> Heilende Tropenfrucht ist wirksamer als Chemotherapie

>> Krebsforschung: Beeren-Wirkstoff tötet Tumor in Minuten

>> Ingwer schlägt Chemotherapie: 10.000-mal wirksamer im Kampf gegen Krebszellen

>> Forschung & Wissen: Regenwaldfrucht tötet Krebs in Minuten

>> Initiative – Das Ende einer Volkskrankheit!

>> Studien zeigen: Knoblauch hilft gegen 14 Arten von Krebs und 13 Arten von Infektionen.

 

Krebs heilen mit Hanf?

Bis vor etwa 85 Jahren wurden Hanf-Medikamente in der ganzen Welt genutzt. Viele Arznei-Hersteller produzierten Hanf-Medikamente für viele Jahrzehnte von 1800 bis Anfang 1900. Als jedoch die große Pharmaindustrie entstand, verlor sich das Interesse an der Herstellung dieser wirksamen Hanf-Medizin.

Eine Dokumentation von Rick Simpson über die Heilpflanze Hanf (Cannabis) als wirksame Medizin gegen Krebs und viele andere Krankheiten.

>> Cannabisöl-Rezept von Rick Simpson: Er heilte damit seinen Krebs!

>> Cannabis – Todkranker 80-Jähriger heilt sich selbst von Krebs

>> Cannabis tötet Krebszellen

 

Cannabis als Medizin in Israel ganz selbstverständlich

in einem Krankenhaus in Tel Aviv – Hier hinter diesen Türen liegen Kinder, die nur noch kurze Zeit zu Leben haben. Sie haben Krebs im letzten Stadium… und, um den Kindern die letzten Tage auf Erden zu erleichtern bekommen sie Cannabis. Die Cannabis-Plätzchen werden in der Krankenhausküche extra zubereitet. Die Dosis und das verteilen der Plätzchen läuft alles mit Genehmigung!

Aber nicht nur Kindern mit Krebs im Endstadium wird Cannabis als Medizin verabreicht. Auch älteren Menschen mit körperlichen aber auch seelischen Gebrechen, werden tägliche Dosen von Cannabis verabreicht. In israelischen Altersheimen wo Cannabis ganz selbstverständlich als Medizin eingesetzt wird, gibt es ganz erstaunliche Heil-Ergebnisse. Jeden Morgen verteilen die Schwestern die Dosen. Entweder wird Cannabis geraucht, inhaliert oder als Tablette eingenommen.

Buchempfehlung

 

Eigentlich ist es so einfach….

Wie kann es sein, dass etwas seit 1931 bekannt ist und keine Verwendung findet?
natursymphonie - Die Erde ist eine Scheibe - Otto Warburg

Immer mehr Menschen werden immer kränker, weil falsche Ernährung und Stress die Körperchemie völlig aus der Bahn werfen. Krebs ist zu einer Volkskrankheit geworden und die gängigen Therapien sind äußerst fragwürdig. Dabei wurde Herrn Dr. Otto Warburg 1931 der Medizinnobelpreis für die Erkenntnis verliehen, dass keine Krankheit im basischen Milieu überleben kann. Auch Krebs nicht. Die Schulmedizin scheint diese Tatsache vollkommen zu ignorieren. Zitat: Alexandra Stross

 

Buchempfehlung

 

Übersäuert? Messen Sie Ihren pH-Wert

Der richtige pH-Wert ist für die Gesundheit äußerst wichtig. Die pH-Skala reicht von 1 bis 14, wobei ein pH-Wert von 7 neutral ist. Alle Werte unter 7 sind sauer und alle Werte über 7 sind basisch. Im Körper nun kommt es darauf an, dass in jedem Bereich der passende pH-Wert herrscht. So sollte beispielsweise das Blut einen anderen pH-Wert aufweisen als der Dickdarm und dieser wiederum einen anderen als der Dünndarm. Zum Gesundsein oder Gesundwerden gehört folglich in jedem Fall auch die Regulierung der pH-Werte. Messen Sie daher zunächst Ihren pH-Wert! Ganz einfach und bei sich zu Hause! >> Weiterlesen

Heil- und Hilfsmittel Natron

Natron kennt jeder. Nämlich als Backtriebmittel für Kuchen, Gebäck und manchmal auch für Brot. Dass Natron auch ein wertvolles Hilfsmittel im Haushalt oder sogar ein wirksames Heilmittel sein kann, ist den wenigsten bekannt. Natürliches Natron wurde früher bei verschiedenen Gebrechen verordnet und seit einigen Jahren ist es erfolgreicher Bestandteil mancher alternativer Krebstherapien. >> Weiterlesen

Mit Backpulver (Natron) von Krebs geheilt

Kann Backpulver (Natron) Krebs heilen? Vernon Johnston aus Kalifornien besiegte mit Natron, einem einfachen Hausmittel, das normalerweise als Backpulver in jedem Haushalt Verwendung findet, seinen weit fortgeschrittenen Prostata- und Knochenkrebs. >> Weiterlesen

Natriumbicarbonat: Krebstherapie für jedermann

Backpulver ist ein eminent wichtiges Medikament, das in keiner Notfallaufnahme und auf keiner Intensivstation fehlen darf. Dieses Buch bietet einen umfassenden medizinischen Überblick und leuchtet in alle Ecken des Medizinuniversums, um so breitgefächertes Wissen zu vermitteln und aufzuzeigen, welch vielfältige Anwendungsmöglichkeiten von Natriumbikarbonat der Medizin offenstehen.

Natriumbicarbonat (Backpulver) zählt sicherlich zu den nützlichsten Substanzen der Erde.

Kein Wunder also, dass die pharmazeutischen Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgendjemand sonst darüber Bescheid weiß. Natriumbicarbonat ist ein wichtiges – und dabei absolut sicheres – Medikament, das bei der Behandlung von Krebs, Nierenerkrankungen oder anderen gesundheitlichen Störungen Außergewöhnliches zu leisten vermag. Niemand kann sich als umfassend gebildeter Mediziner bezeichnen, wenn er sich nicht mit den neuesten medizinischen Informationen über die wichtige Substanz Natriumbicarbonat vertraut gemacht hat. Dieses Buch enthält zahlreiche Beiträge von Universitäten, Krankenhäusern und klinischen Ärzten, die seit Jahrzehnten Natriumbicarbonat erforschen und einer Vielzahl medizinischer Anwendungen zuführen.

 

Buchempfehlung

 

Amygdalin und Laetril („Vitamin B 17“)

Aufklärung und Richtigstellung zu einem ungefährlichen, wirksamen, natürlichen Krebs-„Medikament“

Über die chemischen und pharmakologischen Eigenschaften von Amygdalin ist mehr bekannt als über die meisten anderen gebräuchlichen Arzneimittel. Seit über einhundert Jahren wird es in sämtlichen Lehrbüchern der Pharmakologie als ungiftig beschrieben. In den fast zwei Jahrhunderten (seit 1834) seiner klinischen Anwendung gab es keinen, nicht einen einzigen damit verbundenen Erkrankungs- oder gar Todesfall. In seiner pharmakologisch reinen Form (Laetril) ist es völlig ungefährlich; es gibt keine einzige Nebenwirkung und keine einzige Kontra-Indikation. Es ist sogar noch weniger toxisch als Zucker und Salz.

Zugegeben – auch Laetril hat eine Menge „schwerer Nebenwirkungen“: Stärkung des Immunsystems und damit der Widerstandskraft gegen Krebs u. andere Krankheiten, Vermehrung der roten Blutkörperchen, Erhöhung des Hämoglobingehaltes, Senkung überhöhten Blutdruckes, Schmerzfreiheit [!] oder zumindest Linderung der Schmerzen ohne Narkotika, Verschwinden des Fötor [des unangenehmen Geruchs bei Krebs im Endstadium], besserer Appetit, Gewichtszunahme…. Okay? >> Weiterlesen

Eine Welt ohne Krebs durch Vitamin B17?

Es gibt zahlreiche Belege für die These, dass Krebs eine Mangelerkrankung ist. Das bedeutet, dass dieser nicht durch Viren, Bakterien oder Gifte verursacht wird, sondern durch den Mangel an einer bestimmten Substanz, die in der modernen Ernährung in der zivilisierten Welt nicht mehr oder nur noch zuwenig vorkommt. Wenn diese Annahme stimmt, dann wären Heilung und Vorbeugung bei Krebs eine relativ einfache Angelegenheit. Man muss nur dafür sorgen, dass diese Substanz, dieses Nahrungsmittel, wieder in unsere Ernährung einfließt.
Um welches Nahrungsmittel geht es nun? Es geht um das Vitamin B17. >> Weiterlesen

Info-Webseiten über Vitamin B17 und Therapien?

> vitamin-b-17.info
> neue-krebstherapie.com

 

Buchempfehlung

 

Misteln – Kraftvolle Krebsheiler aus der Natur

Mistelextrakte von unterschiedlichen Bäumen erweisen sich als ausgezeichnetes Heilmittel bei Krebs, wie Studien und Fallbeispiele eindrücklich belegen. Ihre stärkste Kraft entwickelt die Mistel, wenn der Baum, auf dem sie wächst und von dem sie Nährstoffe entnimmt, in seinem Wesen dem erkrankten Menschen ähnelt. Johannes Wilkens, ein hervorragender Kenner der Materie, hat die Misteltherapie entscheidend weiterentwickelt. Er stellt 13 Mistelarten in ihrer Verbindung von Baum zu Mensch vor. Dabei wird klar, dass eine differenzierte Anwendung von Mistelpräparaten die Heilungschancen deutlich erhöhen kann. Mistelpräparate werden auch in der Krebsprophylaxe und bei vielfältigen Alterserkrankungen erfolgreich eingesetzt.

Buchempfehlung

 

Beifuss – uraltes Wissen gegen Krebs

seit Jahrhunderten wird eine Wermutart, Artemesia annua, als Heilpflanze in China verwendet. Vor wenigen Jahren entdeckten Henry Lai und Narendra Singh von der Universität Washington das Wermutderivat Artemisinin auch als viel versprechendes Mittel gegen Krebs.

>> weiterlesen

 

Die Gerson-Therapie

Seit langem gibt es Lösungen bei Krebs, die das Übel an der Wurzel packen! Schon Ende der 1920er-Jahre entwickelte Dr. Max Gerson eine Therapie, die den klaren Beweis erbracht hat, Krebs und andere chronische und degenerative Krankheiten mit hohem Erfolg zu heilen. Angetrieben durch eigenes Leiden entwickelte der Arzt ein Heilungsverfahren, das auf komplett pflanzliche Ernährung setzt und damit auf die Selbstheilungskräfte des Körpers. Seine Tochter Charlotte Gerson hat sein Werk weitergeführt. Patienten sprechen in diesem Film über ihre erfolgreiche Heilung von gefährlichen Krebsarten.

„Krebs ist keine lokale, sondern eine allgemeine Krankheit, deren Ursache vor allem Nahrungsmittel sind, die durch moderne Anbaumethoden und die Nahrungsmittelindustrie vergiftet wurden.“ – Dr. Max Gerson

Die Gerson-Therapie bei chronischen Krankheiten

> Darmreinigung mittels Kaffee-Einlauf 

> Der Kaffee Einlauf nach Dr. Max Gerson. Zubereitung, Durchführung und Wirkungsweise dieser biologischen Entgiftungsmethode  > Video von Heilpraktikerin Tanja Frei 

 

Buchempfehlung

 

MMS Chlordioxid – Eine ganzheitliche Therapie

Angesäuertes Natriumchlorit ist ein wirksames antimikrobielles Mittel, das bei Malaria, Blutvergiftung und selbst Krebs helfen kann. Es ist jedoch ratsam, die Einnahme mit anderen Naturheilverfahren zu kombinieren, um das Gleichgewicht zwischen Oxidations- und Antioxidationsmitteln im Körper wiederherzustellen. Natriumchlorit in Form des „Miracle Mineral Supplement“ bzw. MMS wird derzeit als wahres „Wundermittel“ mit außergewöhnlich hoher antimikrobieller Wirkung gehandelt. >> Weiterlesen

Das Miracle Mineral Supplement – Wie wirkt MMS?

Dr. med. Friedrich R. Douwes, Ärztlicher Direktor der Klinik St. Georg, Bad Aibling informiert.

Sein bestes Erfolgserlebnis mit Krebs hatte Jim Humble bei einem Bekannten. Dieser war an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt und in der Mayo-Klinik operiert worden. Als man erneut Krebs feststellte und deshalb bereits einen weiteren Operationstermin in der Mayo-Klinik vereinbarte, wollte er sich lieber mit Chlordioxid behandeln lassen. Humble gab ihm die Lösung mit Essig als Aktivator. Innerhalb von 2 Wochen nahmen seine Krebswerte ab. Der höchste Wert des Ca 19-9 war 82 gewesen. Als er das nächste Mal im Krankenhaus untersucht wurde, war der Wert auf 71 gesunken. Einen Monat später war er bei 55, zwei Monate darauf bei 29 und so weiter, bis der Wert auf unter 5 gefallen war.

Die Ärzte im Krankenhaus wussten nicht, was da vor sich ging, aber als der Wert immer weiter sank, sagten sie eine weitere OP ab. >> Weiterlesen

>> CDS-plus – das Anwenderfreundliche MMS

>> Heilerfolge & Anwendung mit Dr. Oswald / Dr. Kalcker / Ali Erhan

>> Angst ist die größte Krankheit – MMS Neue Erfolge – Ali Erhan

 

Buchempfehlung

 

„Krebs“ … Das Rätsel, das es nicht mehr gibt

Der deutsche Arzt Dr. med. Ryke Geerd Hamer hat die sog. Neue Medizin geschaffen, die Systematisierung eines zu allen Zeiten bekannten Phänomens: daß das Erlebte sich in den Körperfunktionen widerspiegelt. Krankheiten können durch schwere seelische Erlebnisse, nicht zuletzt Konfliktschocks, produziert werden. Eine ursachenorientierte Behandlung ist da natürlich, den seelischen Inhalt ins Gleichgewicht zu bringen, nicht zuletzt durch Konfliktlösung. Hamer zufolge gilt dies für Krebs, Psychosen, Epilepsie, Multiple Sklerose, Diabetes u. a. Erkrankungen. Dies hat unvermeidlich einen Konflikt mit der Schulmedizin nach sich gezogen, die seither das deutsche Rechtswesen dazu brachte, sich auf deren Seite zu stellen, obwohl die Mortalitätsrate bei Krebs mit schulmedizinischer Behandlung bei 98% nach sieben Jahren liegt, während die Resultate mit Dr. Hamers Neuer Medizin dramatisch besser sind. Tausende von Ärzten in Europa sind heute der Überzeugung, daß die von ihm entdeckten biologischen Gesetzmäßigkeiten zutreffen. >> Weiterlesen

Die 5 biologischen Naturgesetze

Die 5 biologischen Naturgesetze erklären den Verlauf und die Notwendigkeit der Programme in biologischen Organismen. Die Programme äußern sich in organischen, psychischen und zerebralen Symptomen.

>> Zur Einführung in die Thematik können Sie die folgende Dokumentation anschauen 

Benedikt Zeitner über die 5 biologischen Naturgesetze

>> Vortrag

Tumor, Gewächs, Krebs – Psychosomatische Bedeutung

Pflegt alte Verletzungen und Schocks. Gewissensbisse. Ängste, die teilweise sehr plötzlich auf-/eingetreten sind. Der organische Platz des Tumors ermöglicht eine Zuordnung zur Auffindung des seelischen Traumas (siehe auch Hamer, Onkologie I). Falls die Position des Tumors nicht lebensbedrohlich ist, sollte immer vorher an eine geistig-seelische Auflösung des Konfliktes gedacht werden.
Tiefe Verletzung. Lange bestehender Groll oder Angst. Tiefes Geheimnis oder Trauer, die am Selbst nagen. Evtl. Hass in sich. Empfindet Sinnlosigkeit. >> Mehr dazu

 

Gesund in den Himmel

Menschen werden heutzutage zwar immer älter, aber auch immer kränker. Warum führen konventionelle medizinische Maßnahmen oft nicht zur dauerhaften Heilung? Vor 200 Jahren entdeckte Samuel Hahnemann, dass Krankheiten eine innere Bereitschaft zugrunde liegt, die er als Miasma bezeichnete. Konsequent entwickelte er eine spezielle homöopathische Therapie, die aus der Krankheitsspirale herausführt.

Das leicht verständliche Lesebuch ist eine Ermutigung für Patienten, Krankheit als sinnvollen und notwendigen Ausdruck des Lebens zuzulassen und sich auf einen ganzheitlichen Heilweg zu begeben, der Körper und Seele gleichermaßen einbezieht – um später einmal »gesund in den Himmel« zu kommen!

Als Lehrbuch ermutigt und schult es Homöopathen, miasmatische Therapien durchzuführen. Sie eignen sich besonders bei schweren chronischen Erkrankungen, bis hin zum Krebs. Die innere Logik der diagnostisch und prognostisch präzisen Beurteilung von Krankheits- und Heilungsverläufen ermöglicht eine schlüssige Behandlung „nach deutlich einzusehenden Gründen“. An einer Vielzahl von Fallbeispielen wird ihre praktische Umsetzung veranschaulicht. Ein mitreißender Ruf, sich auf den miasmatischen Heilweg zu begeben…

Buchempfehlung

 

Diagnose Krebs: „Aus heutiger Sicht bin ich der Krankheit dankbar“

Viele Menschen haben Krebs – was keinesfalls ein Todesurteil ist. Tatsächlich gibt es mehr Gesundungen und „Spontanheilungen“, als man denkt. Auch Thomas Schmelzer, der Chefredakteur und Moderator von MYSTICA, überlebte diese Krankheit. Hier berichtet er über seine Erfahrungen und Erkenntnisse. Vor 22 Jahren hatte ich Krebs. Genauer gesagt Non-Hodkin B-Lymphom. Danach begann für mich das Leben wie von neuem, auch weil ein Bewusstseinswandel mit einherging, beginnend mit einem extremen seelischen Wendepunkt. Da ich diesen inneren Weg als so entscheidend für meine nun anhaltende Gesundheit empfunden habe, möchte ich gerne ein paar Erfahrungen und Erkenntnisse weitergeben. >> Bericht von Thomas Schmelzer

 

Geheilt – Die Geschichte einer erfolgreichen, alternativen Krebstherapie

Krebs ist eine Zivilisationskrankheit. Die Fälle von Erkrankungen um uns herum nehmen zu. Fast jeder kennt inzwischen irgendjemanden, der bereits erkrankt war oder es ist, aber  kaum jemand geht hierzulande einen Weg außerhalb des schulmedizinischen Behandlungskonzepts. Die meisten werden mit OP, Chemo und Bestrahlung therapiert, teilweise auch mit Erfolg, aber das Behandlungsjahr ist eine Belastungsprobe – es ist das Jahr, in dem man dem Körper dabei zusieht, wie er langsam vergiftet wird. Bei einigen entsteht daraus die Gewissheit: „Noch mal mache ich so was nicht mehr mit“. Aber ist ein alternativer Weg – jenseits der Schuldmedizin – wirklich gangbar? Im März 2015 erkrankte der in Berlin lebende US-Amerikaner Scott Binder an Krebs und entschloss sich zu einer alternativen Krebstherapie. Seine Geschichte sollte eine ganz andere werden.

>> Bericht – sein.de

 

Heilungsgeschichte bei Krebs

Authentischer Erfahrungsbericht: Wie ich Brustkrebs, Metastasen und sogar eine Leukämie ohne Chemotherapie, Operation, Bestrahlung, Antikörpertherapie, Hormontherapie usw. überlebte!

>> Kent-Depesche (kostenlose PDF runterladen)

 

Heilung im Licht

Anita Moorjani: Wie ich durch eine Nahtoderfahrung den Krebs besiegte und neu geboren wurde.

Ein berührender Bericht von der Schwelle zwischen Leben und Tod. Manchmal muss man erst sterben, um voll und ganz leben zu können. Dieses Buch führt uns auf die spannendste Reise, die man sich vorstellen kann. Anita Moorjani war an Krebs erkrankt und lag im Sterben. Doch als sie das Bewusstsein verlor, fand sie sich plötzlich in einem von Licht und Ekstase erfüllten Raum wieder. Tiefgreifende Erkenntnisse über unsere göttliche Natur, unsere Aufgabe auf der Erde und den Sinn ihrer Krankheit strömten auf sie ein. Obwohl sie gerne in diesem jenseitigen Raum geblieben wäre, entschloss sie sich, zurückzukehren, denn sie erkannte: »Der Himmel ist kein Ort, sondern ein Zustand.« Anita Moorjani kehrte ins Leben zurück, und in der Folge heilte ihr Krebs zur Überraschung aller Mediziner vollständig ab. Diese Erfahrung hat ihr Leben verändert. Sie weiß jetzt: Es gibt keinen Grund für Traurigkeit und Angst. Wir sind nicht nur mit allen anderen Lebewesen und mit Gott verbunden – in einer tieferen Schicht sind wir Gott. Ein zutiefst bewegender Erfahrungsbericht und zugleich ein Ratgeber, der unser aller Anschauung über das Leben und den Tod verändern kann.

>> Leseprobe

>> Anita Moorjani: Spontanheilung von Krebs durch eine Nahtoderfahrung – von Armin Risi

Buchempfehlung

 

Krebsheilung in 3 Minuten – mit Gedanken der Liebe

Heilung einer krebskranken Frau in einem Krankenhaus in Beijing (China).

Andere Kameraperspektive von der gleichen Krebsheilung

Wie diese Krebsheilung zustande kommt, wird ausführlich im >> Vortrag von Gregg Braden erklärt.

 

Ärzte haben ein Problem mit informierten Patienten

Das Internet bietet unzählige Informationen zu allen möglichen Krankheitsbildern und Patienten nutzen „Dr. Google“ ausgiebig. Das allerdings gefällt vielen niedergelassenen Ärzte nicht, zeigt eine neue Studie.

>> Bericht in Stuttgarter Zeitung

Der Sinn der Schulmedizin

Haben Sie sich jemals gefragt, warum ein so alarmierend hoher Prozentsatz der Bürger übergewichtig und depressiv ist und an Diabetes, Krebs, Herzprobleme, Nierenstörung und Hautprobleme leidet? In diesem Zusammenhang sollten Sie sich der Tatsache bewusst werden, dass die Bürger der westlichen Welt pro Kopf immer mehr Geld für ihr Gesundheitssystem ausgeben. Deutsche Krankenkassen zahlen bei weitem die höchsten Preise für ihre Medikamente, medizinische Ultraschall- und andere bildgebende Scans, Blutuntersuchungen, Operationen, Chemotherapie und Krankenhausaufenthalte. Und dennoch: Was kann Deutschland auf Grund dieser Ausgaben nun vorzeigen?

>> Weiterlesen
.

 

Verwandter Artikel:

> Leben ausser Kontrolle

> Die Tücken des Malzeichens

>

Bildquellen:

Hintergrund – cleomiu/fotolia.com
Otto Warburg – bewusst-vegan.froh.de
Zitat Ludwig Flack – youtube.com/watch?v=wGXRjUNxPts&nohtml5=False

 

>> Seitenanfang

Loading