Menu

natursymphonie.TV

Naturfilme

Das Geheimnis der Bäume


Das Geheimnis der Bäume Teil 1-2 von 482d47484f
Das Geheimnis der Bäume ist ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens – nicht umsonst werden die gewaltigen Ur- und Regenwälder die grüne Lunge unseres Planeten genannt. Wir begleiten den Botaniker Francis Hallé und sehen, wie Bäume geboren werden, wie sie leben und wie sie sterben.
Derjenige, der glaubt, Bäume seien reglos, wortlos, harmlos – der wird durch diesen beeindruckenden Film überrascht werden. Der Film entführt den Zuschauer auf eine poetische Reise, auf der er nicht nur in die Geheimnisse der Bäume eingeweiht, sondern auch für deren Gefährdung sensibilisiert wird:
Sterben die Bäume – dann stirbt unsere Erde, denn sie sind lebensnotwendig für unser Ökosystem und für uns, den Menschen.
Vom ersten Wachsen des Urwaldes bis hin zur Entwicklung der einzigartigen Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren entfalten sich nicht weniger als sieben Jahrhunderte vor den Augen des Zuschauers, der Zeuge eines der größten Naturwunder wird. Mit imposanten Kamerafahrten aus der Vogelperspektive bis in mikroskopische Details und faszinierende Zeitrafferaufnahmen präsentiert der Film bildgewaltig und eindrucksvoll den Gesamtorganismus Wald.

Der Wald - Das grüne Wunder unserer Heimat

Der deutsche Wald ist ein vielfältiges, buntes und überaus lebendiges Ökosystem. Im Frühling strahlt alles im hellen grün, im Sommer bieten die stolzen Laubbäume schattige Erfrischung und im Herbst erglüht alles in einem bunten Meer aus Farben. Und der Winter verzaubert dann mit verschneiten Hügeln. Der Wald ist ein beeindruckendes und faszinierendes Wunder der Natur.

Deutschlands älteste Bäume

Unsere Beziehungen zum Baum sind weit verzweigt und tief verwurzelt. Besonders die ganz alten und großen Exemplare faszinierten immer schon die germanischen Völker. Man hat seit jeher Bäume gepflanzt, aber auch gefällt. So wie Kaiser Karl, der 772 die heilige Irminsul niederhauen ließ, eines der wichtigsten Baumheiligtümer zu dieser Zeit. Auch wenn die meisten Baumheiligtümer der Axt zum Opfer fielen, stehen hie und da noch bedeutende, alte Bäume in der Landschaft. Man findet Kaiserbäume, als Tanzböden gezogene Bäume, Gerichts-, Hof- und Dorfbäume, die oft viele Jahrhunderte alt sind und von den Menschen ihrer Umgebung geschätzt und gepflegt werden.

Die wunderbare Welt der Pilze


Wieso stellen Tintlinge Tinte her? Wie kommt der Fliegenpilz zu seinen Punkten? Warum duftet die Trüffelknolle? Selbst harmlos scheinende Fragen öffnen überraschende Einblicke in die wunderbare Welt der Pilze – in eine Welt, die von Kooperation und Partnerschaft geprägt ist.

Drei Jahre lang war der erfahrene Naturfilmer Karlheinz Baumann, zusammen mit Autor Volker Arzt, auf Pilzsuche. In den Wäldern Australiens und Amerikas. In der flirrend heißen Wüste und der eisigen Arktis. Und natürlich im Wald vor der Haustüre. Wo immer Baumann fündig wurde, ist es dank seiner außergewöhnlichen Kameraarbeit vorbei mit der beschaulich geruhsamen Welt der Pilze. Dann schießen sie tatsächlich aus dem Boden; dann spannen sie energisch ihre Schirme auf oder fallen Pflanzen und Tiere an. Baumann nimmt uns mit in den Untergrund, wo Pilze als „Fadenwesen“ ein verworrenes und finsteres Leben führen. Er entführt uns ins Innere morscher Bäume, um den Aufmarsch der Holzpilze zu erleben. Und er lässt uns teilhaben an einer Geheimrezeptur aus Birkenpilzen.

Erdgeschichtliche Dokumentationen

Auf der Spur der Kelten


Wer waren die Kelten, die länger als 500 Jahre über einen Teil Europas herrschten? Antworten auf diese Frage geben Forscher aus Frankreich, Ungarn und Italien. Vor dem Hintergrund der jüngsten archäologischen Entdeckungen erscheinen die bisherigen Vorstellungen von der keltischen Kultur in völlig neuem Licht.

Wer waren die Kelten, woher kamen sie und wo waren ihre Siedlungsgebiete? Welche Götter hatten sie? Wie lebten sie? All diese längst beantwortet geglaubten Fragen sind wieder hochaktuell. Vor dem Hintergrund der jüngsten archäologischen Entdeckungen erscheinen die bisherigen Vorstellungen von der keltischen Kultur heute in völlig neuem Licht.

Eine Kultur, die sehr viel umfangreicher und höher entwickelt war, als bislang angenommen.

Water - Die geheime Macht des Wassers

Wasser ist das wichtigste Element auf unserem Planeten. Es umgibt uns an jedem Tag, in jedem Augenblick unseres Lebens. Mehr als drei Fünftel der Fläche unseres Erdballs sind mit Wasser bedeckt, aber was wissen wir WIRKLICH über dieses rätselhafte Element? Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit haben nun führende Wissenschaftler, Schriftsteller und Philosophen versucht, das Geheimnis des Wassers zu entschlüsseln. In zahlreichen Experimenten wurde auf beeindruckende Weise aufgezeigt, wie Umwelteinflüsse prägende Spuren im Wasser hinterlassen: Alles, was um das Wasser herum geschieht, wird gleichsam aufgezeichnet. Alles, was mit Wasser in Berührung kommt, hinterlässt eine Spur! Wussten bereits unsere Vorfahren von diesem Geheimnis, als sie versucht haben, mit silbernen Gefäßen gewöhnliches Wasser in Heilwasser zu verwandeln? Wieso verwendet der Präsident der Vereinigten Staaten zur Handdesinfektion strukturiertes Wasser? Wie beeinflussen menschliche Emotionen nachhaltig die Struktur von Wasser? Und hat Wasser womöglich eine Art Gedächtnis, vergleichbar mit der Festplatte eines riesigen Computers, die sämtliche Daten des Lebens für immer abspeichert?

> Film

Gesellschaftskritische Dokumentationen

Faszination Erde - Der Blick von oben


Wie atemberaubend schön unsere Erde ist und wie verletzt, zeigt der Dokumentarfilm des französischen Fotografen und Filmemachers Yann Arthus-Bertrand: Eine meisterhafte, berührende Liebeserklärung an unsere Heimat. Um die Ursachen für ein Problem zu finden, hilft es meist, ein wenig Abstand vom diskutierten Objekt zu nehmen. Yann Arthus-Bertrand präsentiert die sozialen und ökonomischen Probleme der Welt aus der Luft. Atemberaubenden Landschaftsaufnahmen von über 50 Ländern der Erde, von den schmelzenden Polen hin zum sterbenden Regenwald. Korallenriffe, Slums, Ölfelder, Regenwälder. „Wenn man es von oben betrachtet, erklärt sich vieles von selbst“, meint Yann Arthus-Bertrand. Eine Wahrheit, die wir alle längst kennen, aber nicht glauben wollen: „Es ist zu spät, ein Pessimist zu sein.“ Deshalb seine Devise. „Handeln Sie!“

Planet Ocean


….unbeschreiblich. Ich schäme mich so sehr ein Mensch zu sein. Je älter ich werde, desto mehr erfahre ich über die grauenhafte Menschheit. Und je älter ich werde, desto mehr wird zerstört, desto mehr bewegen wir uns auf den Tod zu. Ich wünschte, ich wäre noch ein Kind und könnte in meiner Fantasie leben. Als dass ich jetzt den Tatsachen und der Wahrheit ins Auge blicken muss und sehe, was wir mit unserem wunderschönen Planeten anrichten. Ich hoffe einfach, dass der Tag kommen wird, an dem die Natur wieder im Einklang ist. Eine Welt die frei von den grauenhaften Menschen ist, die sich erholen und leben kann… schreibt Tina Peters als Kommentar zu diesem Film.

Das Geheimnis des Bienensterbens


Ein Drittel der menschlichen Nahrung hängt heute unmittelbar von der Biene ab, dem wichtigsten Bestäuber von Pflanzen. Doch seit mehreren Jahren sterben weltweit Milliarden von Bienen ohne sichtbaren Grund. Bislang konnte kein Krankheitserreger als Ursache des Massensterbens ausfindig gemacht werden. Wissenschaftler zahlreicher Fachrichtungen suchen nach einer Erklärung. 2006 machte die Nachricht aus den USA Schlagzeilen, Milliarden von Bienen seien verendet. Viele Bienenzüchter fanden leere Bienenstöcke vor. Die US-Regierung beauftragte eine Gruppe von Wissenschaftlern mit der Untersuchung dieses mysteriösen Sterbens, das sogleich einen eigenen Namen bekam: Colony Collapse Disorder (CCD; auf Deutsch: „Völkerkollaps“). Über die Ursachen gibt es bisher nur Vermutungen – Genmutation, neue Pestizide, Mobilfunkstrahlungen, ein Virus -, aber keine endgültige Erkenntnis. Seit vier Jahren investieren Regierungen und verschiedene wissenschaftliche Einrichtungen beachtliche Mittel in die Erforschung und mögliche Beseitigung der Ursache dieser programmierten Katastrophe. Hat die Wissenschaft eine Antwort gefunden? Kann sie die Bienen überhaupt retten?

Home

Der Film vermittelt uns wie viel an Zeit wir noch haben, die Erde vor dem Kollaps zu schützen und welche Dinge wir alle gemeinsam ändern müssten, damit dieser wundervolle Planet auch noch in vielen hundert Jahren Lebensquelle für die kommenden Generationen sein kann.

We feed the world


Alle vier Sekunden verhungert ein Kind. Derzeit kämpfen fast eine Milliarde Menschen täglich ums Überleben und gegen das Verhungern, obwohl es derzeit eine weltweite Nahrungskapazität für 171% der Weltbevölkerung gibt! (Quelle: World Food Report – UN)
Wie kann das sein?
Diese Doku gibt Einblick in die mörderische Logik hinter dem globalisierten Raubtierkapitalismus sowie in die organisierte Armut und ruft zum entschlossenen zivilgesellschaftlichen Engagement für eine faire und gerechte Welt auf!
„WE FEED THE WORLD“ ist ein Film über Ernährung und Globalisierung, Fischer und Bauern, Fernfahrer und Konzernlenker, Warenströme und Geldflüsse – ein Film über den Mangel im Überfluss. Er gibt in eindrucksvollen Bildern Einblick in die Produktion unserer Lebensmittel sowie erste Antworten auf die Frage, was der Hunger auf der Welt mit uns zu tun hat.

Heimat Erde - Zeugen der Zerstörung

Heimat Erde: Zeugen der Zerstörung – Doku from VerakD on Vimeo.

Wie wir Menschen unseren Planeten verändern: Jahrhundertelang strebte der Mensch danach, den Planeten Erde zu kontrollieren und auszubeuten. Beides führte zur Zerstörung vieler Gebiete: Die Regenwälder im Amazonasgebiet schwinden. Die Müllberge Afrikas wachsen und Pestizide vergiften die Felder. Mithilfe überwältigender Aufnahmen aus 21 Ländern zieht der Dokumentarfilm eine Bilanz zum Thema Naturschutz.

Plastik - Fluch der Meere

Schätzungen zufolge gelangen jedes Jahr sechs Millionen Tonnen Plastik in die Meere der Welt – mit steigender Tendenz. Nach Jahrzehnten leichtfertigen Umgangs mit dem vielseitigen Werkstoff sind die Ozeane zugemüllt mit den Relikten der Wegwerfgesellschaft. Die Folgen für das längst nicht vollständig erforschte Ökosystem sind nicht abzusehen. Wissenschaftler weltweit warnen vor den Konsequenzen des unbedachten Handelns. Die Dokumentation bietet einen Überblick über den Stand der Forschung und zeigt, dass jeder Einzelne Verantwortung trägt, damit es nicht zur Katastrophe kommt.

>> Filmbeitrag – Dokumentation: Plastik über alles – Verwendung, Folgen und Alternativen

Vergiftete Geschenke


Wer im Senegal einkauft, findet auf den Märkten kaum einheimisches Obst und Gemüse: Die Tomaten kommen aus Italien, die Kartoffeln und Zwiebeln aus Holland. In den Geschäften ist es ähnlich: Dort steht Trockenmilch, importiert aus Europa. In Afrika, wo 85 Prozent der Bevölkerung von der Landwirtschaft und Viehzucht leben, können lokale Milchproduzenten ihre Milch nicht mehr verkaufen, weil die importierte Trockenmilch erheblich billiger ist. Der Grund liegt in der Subventionspolitik der EU. Auch die Fischer Afrikas leiden darunter. Einst fuhren sie hinaus aufs Meer und kamen zurück mit reicher Beute. Doch heute gibt es kaum noch etwas zu fangen. Die Gewässer vor Mauretanien und dem Senegal sind leergefischt – von großen Fabrikschiffen, die von Europa, Russland oder Japan aus in See stechen. Die Rechte, vor ihren Küsten zu fischen, wurden den armen afrikanischen Ländern abgekauft – von der Europäischen Gemeinschaft. SPIEGEL TV Special über einen Teufelskreis, der seinen Ursprung in der europäischen Subventionspraxis hat.

Diese Dokumentation stellte bereits im Jahr 2007 eine der Hauptursachen der heutigen Flüchtlingsproblematik auf drastische Weise dar.

ZEITGEIST


ZEITGEIST – Addendum: Der Kern aller Probleme in unserer Welt ist das Geldsystem, welches einen unendlichen Schuldensog erzeugt und uns zwingt alle Entscheidungen und Handlungen in unserem Leben nach finanziellem Profit auszurichten. Dadurch verschwenden wir (bewusst und unbewusst) einen großen Teil unserer Energie mit selbstsüchtigem, korruptem Verhalten, anstatt in Freiheit die gemeinsame Entfaltung der Menschheit im Einklang mit der Natur genießen zu können.

> ZEITGEIST – Der Film

> ZEITGEIST – Moving Forward

Earthlings

„Earthlings“ ist eine Dokumentation in Spielfilmlänge über die absolute Abhängigkeit der Menschheit von Tieren (als Haustiere, Nahrung, Kleidung, zur Unterhaltung und in der wissenschaftlichen Forschung), veranschaulicht aber auch unsere Geringschätzung gegenüber diesen sog. „nicht-menschlichen Versorgern“. Der Film bietet detaillierte Einblicke in Tierhandlungen, Welpen-Fabriken und Tierheime sowie Massentierhaltungen, den Leder- und Pelzhandel, die Sport- und Unterhaltungsindustrie und schließlich den medizinischen und wissenschaftlichen Beruf. „Earthlings“ verwendet versteckte Kameras und vorher nicht gezeigtes Filmmaterial, um die täglichen Praktiken einiger der größten Industrien der Welt aufzuzeichnen, deren aller Profit vollständig auf Tieren beruht. www.earthlings.de

Mensch und Natur

Der Mensch - Herrscher über Leben und Tod

Ohne Kommentar….!

Das holographische Universum

Der Mensch ist ein Teil des Universums.

> Michael Talbot „Das holographische Universum – Die Welt in neuer Dimension“ (Buch-PDF)

AWAKE - Erwache

Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir in einer Art Winterschlaf. Wir funktionieren zwar, sind aber getrennt von der Quelle unseres Seins. Was können wir tun, um aufzuwachen? Mit dieser Frage im Gepäck machte sich Catharina Roland auf eine spannende und abenteuerliche Reise zu zahlreichen Visionären und spirituellen Lehrern die helfen, unsere scheinbar verlorene Ganzheit wiederzuentdecken. AWAKE unterstützt uns mit zahlreichen Übungen, den „Tools“ dabei, die Mauern unseres selbst kreierten Gefängnisses zu durchbrechen und das Potenzial zu leben, das von Urbeginn an in uns steckt.
Mit Bruce Lipton, Neale Donald Walsch, Rüdiger Dahlke, Dieter Broers, Ervin László, Arjuna Ardagh,
Barbara Marx Hubbard, Eric Pearl, Kiara Windrider, Daniel Pinchbeck, Canamay-Te, Esther Kochte u.v.m.

> Homepage: AWAKE – Ein Reiseführer ins Erwachen

> Gratis Tools zur sofortigen Umsetzung des Gehörtem und Gesehenem

Neue Erde

Thrive - Wie lange noch?


Was wäre, wenn wir den Schlüssel zu freier Energie, Gesundheit, einem alternativen Finanzsystem, sowie Bildung für alle, freie Medien und alles, was die Welt gedeihen ließe, bereits in unseren Händen hielten? Was wäre, wenn es ein Muster, einen Code geben würde, aus dem alles Leben hier auf dem Planeten besteht und wir diesen nur verstehen müssten, um uns aus unserer derzeitigen Misere zu befreien? Was braucht es, um den blauen Planeten wieder zum vollen Leben zu erwecken?

Diese Frage war der Ausgangspunkt für Foster Gambles Forschungen, die ihn schließlich ein Muster entdecken ließen, welches die Lösung für unsere derzeitigen Probleme wie Umweltverschmutzung, Finanzmacht, Ungleichverteilung, Krankheiten, Hunger, Elend und viele mehr sein könnte.

(R)Evolution 2012

Mit faszinierenden Bildern und aufwendigen Animationen zeichnet der Biophysiker und Autor Dieter Broers im Spannungsfeld zwischen uralten Mythen und moderner Wissenschaft ein völlig neues Weltbild. Beginnen tut der Film mit einer Aussage Broers, die er vor einem Auditorium gemacht hat: „Ich bin davon überzeugt, dass 2012 eine Veränderung eintreten wird. Die Frage ist nur: Wann ist 2012?“

> Offizielle Website

The Venus Project


Eine erfüllte Welt ohne Arbeit, Geld und Hierarchien? Hirngespinst oder mehr als eine Illusion?

Unser Wirtschaftssystem führt nirgendwo hin als in den Abgrund: Mit diesen Worten will der US-Amerikanische Architekt, Autor und Erfinder Jacque Fresco auf sein Lebenswerk, das Venus Projekt hinweisen. Seit 40 Jahren arbeitet der heute 96-jährige Kalifornier an einem alternativen Gesellschaftsmodell. Er ist davon überzeugt, dass die Erde genug Ressourcen für alle bietet, sie müssen nur gerecht verteilt werden. Geld als Zahlungsmittel stehe dabei im Weg und soll abgeschafft werden, dies würde auch gleich die Kriminalität beseitigen.

Mit heutigen Technologien sei all das problemlos möglich, sagt Fresco. Sie müssten nur besser genutzt werden, um die lebensnotwendige Ressourcen im Überfluss für alle zu produzieren und sie global zu verwalten. Knappe Ressourcen wie etwa Wassermangel, wären damit kein Thema mehr.

PACHAKÚTEC - Zeit des Wandels

Ein Pilgerweg für die Heilung des Herzens der Erde. In Liebe und Dankbarkeit, ist der Pilgerweg des Filmes Mutter Erde, Vater Sonne und den Ahnen gewidmet.

„Wir alle sind die Wendezeit, das PACHAKÚTEC – JETZT“.

Spielfilme

Der grüne Planet

Der grüne Planet from lerinrouge on Vimeo.

Die Geschichte beginnt auf einem fernen Planeten (dem grünen Planeten), der von einer weit entwickelten Kultur bewohnt wird, die in perfekter Harmonie mit der Natur in malerischen Landschaften lebt und die gewisse Disziplinen, wie die Telepathie ausübt. Bei einer Versammlung wird festgestellt, dass seit 200 Jahren keiner freiwillig auf die Erde fliegen möchte, da die Gesellschaft dort extrem rückständig ist. Schließlich entscheidet sich doch eine Frau namens Mila die Erde zu besuchen. Sie beabsichtigt den Erdbewohnern bei ihrer Entwicklung ein bisschen zu helfen. Auf ihrer Reise durch Paris lernt sie viele unbewusste Menschen kennen. Deren Leben beginnt sich rasch zu verändern.

Jenseits des Himmels

Wissenschaft, Glaube, oder vielleicht beides? – Diese Frage stellt sich der 12-Jährige Oliver. Hin- und hergerissen zwischen dem was man beweisen kann und dem was man glauben muss, begibt der sich der Junge auf die Suche nach Antworten. Äußerlich scheint Familie Henry intakt zu sein, doch vor allem die Mutter beschäftigt immer noch der tragische Verlust ihres ersten Sohnes und darunter leidet auch ihr zweiter Sohn Oliver. In der Kirche hört der 12-Jährige Predigten über Gott, sieht aber wie seine eigene Familie zweifelt und zerbricht. In der Schule interessiert ihn die Wissenschaft und schließlich fragt er sich, was nun richtig ist: der Glaube an Gott oder doch die Forschung? Bei einem Meteoriteneinschlag zwei Jahre zuvor, kam ein geheimnisvoller Fremder in die kleine Stadt. Dieser Mann glaubt an Gott und begleitet den Jungen auf seiner Suche nach der Wahrheit und weist ihn immer wieder auf Gott hin. Als Oliver dann – genau wie sein Bruder Jahre zuvor – selbst verschwindet, merken die Eltern, was ihren Sohn beschäftigt. Und Oliver stellt fest, dass die Wissenschaft Grenzen hat, die nur der Glaube beantworten kann. Der Glaube an einen Gott, den man nicht sehen kann.

Die Seele stirbt nie


Ways to live forever – Die Seele stirbt nie… von daredotv

Sam ist elf und hat Leukämie. Seine Beobachtungen und Gedanken hält er in einem Tagebuch fest mit dem wissenschaftlichen Vorsatz, sein Sterben für die Nachwelt zu dokumentieren. Sogar für die schwierige Frage, wie er den Moment seines Todes darstellen soll, hat er eine Lösung parat: einen Fragebogen für seine Eltern. Doch bevor es so weit ist, will er sein Leben in vollen Zügen genießen. Zusammen mit seinem ebenfalls krebskranken Freund Felix erstellt er eine Liste mit Dingen, die er unbedingt noch erleben will: einen Weltrekord aufstellen, einen Horrorfilm schauen, mit einem Luftschiff fliegen, ein Mädchen küssen, ein Teenager sein. Und tatsächlich gelingt es den beiden, die Liste auf höchst originelle Weise abzuarbeiten.

Bedingungslos

Samantha Crawfords Leben hört sich perfekt an: Sie ist glücklich verheiratet, lebt auf einer Ranch und hat ein treues Pferd. In ihren veröffentlichten Büchern, die sie seit ihrer Kindheit schreibt und illustriert teilt sie diese Glückseligkeit und die Liebe zu Gott, die sie überall um sich herum findet. Doch alles ändert sich, als ihr Ehemann Billy in einem sinnlosen Gewaltakt getötet wird. Der Mörder wird nicht gefunden, die Polizei legt den Fall zu den Akten. Samantha ist nun völlig entmutigt. Ihr Glaube und Lebenswille schwinden dahin. Als sie sich das Leben nehmen will, trifft sie zwei Kinder, und dann verändert sich alles.Es ist nicht nur der Beginn einer neuen Freundschaft, die Begegnung führt auch dazu, das Samantha ihren alten Freund Joe wieder trifft. Die Wiederbegegnung mit Joe und sein positiver Einfluss auf seine Mitmenschen geben Samantha die nötige Kraft, ihr Leben neu aufzubauen….

The Man From Earth

Was würden Sie denken, wenn Sie herausgefunden hätten, dass ein alter Bekannter seit Anbeginn der Menschheit auf Erden wandelt? Welche Fragen würden Sie stellen und welche Geheimnisse somit lüften?

Lehnen Sie sich zurück und werden Sie Zeuge, wie sieben ungläubige Wissenschaftler die Geschichte der Menschheit neu entdecken. Diese Reise durch die Zeit ermöglicht ihnen John Oldman, ein guter alter Freund, der ihnen offenbart, dass er vor 14.000 Jahren geboren wurde.
Die Wissenschaftler erkennen jedoch nicht, welches Glück sie haben. Stattdessen machen sie Oldman zu einem Objekt der Psychoanalyse, ohne zu bemerken, dass er sie testet…

Der Preis des Glaubens

Vier Menschen, die mit der Frage ringen, ob sie Gott wirklich vertrauen können: Ein junger Straftäter findet zum Glauben an Jesus. Er wagt den Neuanfang in einer christlichen Pflegefamilie, doch sein altes Leben holt ihn immer wieder ein. Ein Paar versucht, über den Tod ihres Sohnes hinwegzukommen – eine Zerreißprobe für ihre Ehe und ihren Glauben. Ein junges Mädchen trifft eine folgenschwere Entscheidung und muss sich mit den Konsequenzen für ihr Leben auseinandersetzen. Während diese Geschichten ineinander greifen, werfen sie wichtige Fragen auf: Ist bei Gott ein echter Neuanfang möglich? Was macht gelebten Glauben aus? Und lohnt es sich immer, Gott zu vertrauen? Ein Mut machender und spannender Film, der zeigt, was Gott aus den Bruchstücken unseres Lebens machen kann, wenn wir sie ihm ganz überlassen.

Loading