Menu

Mighty Man

Machtvoller Mann, mutig und stark – Du trägst etwas Krankes, das zeigt der Lauf der Zeiten


 

Als Antwort von Mutter Erde auf die „Forbes 500 – Liste“ der reichsten Männer der Welt entstand das Lied „Mighty Man“ von Sängerin Peruquois. Dieser Song aus ihrer CD „The Original Essence“ wurde auch als Musikvideo produziert.

Die Botschaft des Liedes richtet sich nicht nur an alle reichen Menschen der „Forbes 500 Liste“, sondern auch an all Jene, die den „Gott des Geldes“ huldigen. Es ist an der Zeit, dass sich die Menschen ihrer ganzen Energie bewusst werden und beginnen, mit Mutter Erde zu leben und nicht auf deren Kosten.

Machtvoller Mann, stark und mutig
Du trägst etwas Krankes, das global ansteckend ist
Es begann vor Urzeiten
Als du eine Erklärung für deine Unabhängigkeit
von der großen Mutter ablegtest

Törichterweise das Geld zum Gott ernanntest
Wie konntest du nur etwas kreieren
Das größer erschien als die Früchte der Liebe
Nun lebst du mit einem dummen Vermächtnis

Deine Schultern sind hart
Dein Körper wie Stein
Aber bleib nur dabei vorwärts zu streben
Sklave vom Gott des Geldes

Vertraue ihr nicht
Sie kann dir deinen Verstand rauben
Und alles zerstören, was du kreiert hast
Zeige nicht deine Verwundbarkeit,
deine Schwächen, dein Herz, denn sie kann es brechen

Machtvoller Mann, mutig und stark
Du trägst etwas Krankes, das zeigt der Lauf der Zeiten

Ihre ursprüngliche Natur macht dir Angst
Zähme sie, kontrolliere sie
Dann wirst du sie sicher besitzen

Ersetze sie durch deinen Gott der Technologie
Verbringe deinen Tag im Gebet
Am Handy und mit dem Computer

Sie schenkt dir alles aus ihren Meeren zum Schwimmen
Sie schenkt ihre Wasserfälle, um deinen Geist zu reinigen
Sie schenkt dir Berge, um ihre Höhen zu erklimmen
Sie schenkt die Dunkelheit, damit du in Stille ruhen kannst

Es gibt keine Notwendigkeit, sie zu erobern
Sie schenkt sich selbst in Freiheit
Ihre Kraft und ihre Schönheit

Als du deine Wurzeln von ihr abtrenntest
Wurde die Welt unsicher
Deine Ängste trennten dich

Sie wird dich erreichen über ihre Töchter
Um deinen Verstand auszuschalten und um dein Herz zu öffnen
Sie wird dich rufen über ihre Töchter
Um dir einen Grund zu geben, erneut zu lieben und zu vertrauen

Wenn du ihren Körper ohne deine Liebe betrittst
Wirst du sie verwirren und ihre Essenz wird vertrocknen
Benütze ihre Essenz unehrlich
Und sie wird eine zwanghaft angsterfüllte Welt aufbauen

Wach auf, machtvoller Mann
Wach auf verängstigter Mann
Wach auf, lebloser Mann

Versenke deine Wurzeln in sie und lerne dich zu ergeben
Versenke deine Wurzeln in sie, lausche, sei zärtlich
Versenke deine Wurzeln in sie, atme in ihre Essenz

Versenke deine Wurzeln in sie, berühre sie in Präsenz
Versenke deine Wurzeln in sie, heirate sie wahrhaft
Versenke deine Wurzeln in sie, sie ist deine Schönheit
Versenke deine Wurzeln in sie, sei ihr Liebhaber

Versenke deine Wurzeln in sie, sei ihr Umsorgender
Versenke deine Wurzeln in sie… und bleibe verlässlich


 

So wie Peruquois als Stimme der Göttin bezeichnet wird, sehen manche auch, dass die Göttin Erde zu den Menschen in einer Art von weissagenden, weiblichen Ausdrücken in Gesang  und Optik spricht.

> www.peruquois.com


 

Bild: Mariel Knieling – pixelio.de

Loading