Menu

Das Geheimnis der Waldbäume

Der Biophilia Effekt – Heilung aus dem Wald


Das heilende Band zwischen Mensch und Natur

Der Wald tut uns gut, das spüren wir intuitiv. Doch was bisher mehr ein Gefühl war, belegt jetzt die Wissenschaft. Sie erforscht das heilende Band zwischen Mensch und Natur, das einen viel stärkeren Effekt auf uns hat, als wir bisher dachten. So kommunizieren Pflanzen mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst wird, und stärken dabei unsere Widerstandskräfte.

Bäume sondern unsichtbare Substanzen ab, die gegen Krebs wirken. Der Anblick unterschiedlicher Landschaften trägt zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten bei, und wenn ein Spaziergang im Grünen die Stimmung aufhellt, hat das auch einen Grund. Clemens G. Arvay zeigt diesen »Biophilia-Effekt« nicht nur, er sagt auch, wie wir ihn mit Übungen besonders gut für uns nützen können. Im Wald, oder auch im eigenen Garten.

Selten habe ich beim Lesen so viel gestaunt, gelernt und Freude empfunden wie bei diesem wundervollen Buch.” Dr. Ruediger Dahlke, Arzt und Autor

»Ich bin von der verständlichen Darstellung der großen Zusammenhänge der Natur in diesem Buch tief beeindruckt. So wird Wissenschaft erfahrbar
Dr. Thomas Haase, Rektor der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien

»Clemens G. Arvay bringt uns modernen, zivilisationsgeschädigten Menschen die Kraft der Natur wieder nahe – in erfrischender Sprache und unter Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse
Wolf Dieter Storl, Ethnologe und Buchautor

> Clemens G. Arvay, Der Biophilia-Effekt, 2015, edition a, Wien

Der Geist der Bäume

Das Buch Der Geist der Bäume ist eine ganzheitliche Betrachtung des einflussreichsten Geschöpfes der Erde und eine Kulturgeschichte der Menschheit und der Bäume. Im vorchristlichen Europa wie in allen anderen Teilen der Welt wurde die ganze Erde als ein atmendes Wesen gesehen, erfüllt von sichtbaren und unsichtbaren Lebensformen.

Bäume waren in dieser heiligen Landschaft hochangesehene Pforten der Einweihung. Die Kraft und Energie heiliger Haine und einzelnstehender alter Bäume half den Kelten, Germanen, Römern und Griechen, aber auch schon den Menschen der Bronzezeit und der Jüngeren Steinzeit, die Grenzen ihres Bewusstseins zu erweitern und Kontakt mit dem Unsichtbaren aufzunehmen.

Der Geist der Bäume beschreibt die uralte tiefe Freundschaft zwischen Mensch und Baum. Es führt uns in das Innere der Körper der Bäume, in die faszinierende Welt der Zellen und Moleküle, erklärt die elektromagnetischen Kraftfelder und wie Bäume mit Hilfe von Licht kommunizieren. Und es führt uns zum Geist der Bäume, der in jeder Baumart eine andere Ausprägung annimmt. Wege werden beschrieben, auf denen der heutige Mensch sich wieder einstimmen kann, um in einen bewussten und liebevollen Austausch mit lebendigen Bäumen zu treten.

Drei Bücher in einem:

• Die Biologie der Bäume und die Ökologie des Waldes in einer wissenschaftlich-spirituellen Gesamtschau mit vielen neuen Erkenntnissen.
• Kultur- und Religionsgeschichte des Baumes von der frühen Steinzeit über die Kelten und die Hochkulturen des Altertums bis in unsere Zeit.
• Alle einheimischen Bäume in einzigartigen Porträts.

Fred Hageneder, Der Geist der Bäume, 2008, Verlag Neue Erde

Der Wald - Das grüne Wunder unserer Heimat - Film-Doku

Der deutsche Wald ist ein vielfältiges, buntes und überaus lebendiges Ökosystem. Im Frühling strahlt alles im hellen grün, im Sommer bieten die stolzen Laubbäume schattige Erfrischung und im Herbst erglüht alles in einem bunten Meer aus Farben. Und der Winter verzaubert dann mit verschneiten Hügeln.

Tierleben im Wald

Die Wälder im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin haben je nach Region einen recht unterschiedlichen Charakter. Rings um Liepe, Brodowin und Oderberg, aber auch in einigen Teilen der Schorfheide finden wir eindrucksvolle Laub-Mischwälder, deren Tierwelt für jeden Naturfreund immer wieder beeindruckend ist.

Mit der Natur in Einklang leben

Einer der Höhepunkte im MSTICA Kongress „Der Neubeginn“ 2012: Der humorvolle Vortrag des Ethnobotanikers und Kulturanthropologen Dr. Wolf-Dieter Storl über unsere Verbindung zu Pflanzenwelt. Die einfachste Heilung ist und war schon immer der Aufenthalt in der Natur. Können wir mit Pflanzen kommunizieren und ist wirklich für jedes Wehwehchen ein Kraut gewachsen?

Verwandte Artikel

> Der Ruf der großen alten Bäume

> Das Pflanzenbewusstsein

> Die geheime Sprache der Bäume

> Baumumarmen fördert die Gesundheit

> Das neue Paradigma des Lebens – Mensch trifft Baum

> Das Geheimnis der Bäume – Film



Bild: © Clemens G.Arvay

Loading