natursymphonie

Menu

Home

Die Symphonie der Natur – gespielt von den Bäumen, den Pflanzen, den Steinen, dem Wasser….


Die Stimme der Natur

Die Frequenzen der Natur, für das menschliche Auge nicht sichtbar und für das Ohr nicht hörbar, mit einer speziellen Technik in Töne und Klänge umgewandelt.

natursymphonie - Home-Baum-leuchtendUnsere gesamte Welt besteht aus Schwingungen und aus Klängen. Wenn wir hören, sind es Wellen, die durch die Luft kommen und auf unser Ohr treffen. Wenn wir sprechen, bringen wir Luftvibrationen in der Kehle hervor. Wenn wir das Radio oder Fernsehen einschalten, benutzen wir verschiedene Wellenlängen. Wir sprechen von elektromagnetischen Wellen, und wir wissen alles über die Wellen des Lichtes.  Bei einem Erdbeben vibriert die ganze Erde und seismographische Schwingungen entstehen – selbst die Sterne pulsieren in bestimmten Rhythmen.

Schwingungen erzeugen Geometrie, und Geometrie bringt Schwingungen hervor. Formen sind ein direktes Resultat von Schwingungen. Die Wissenschaft kennt zwölf Grundtöne, die sowohl im Mikro- als auch im Makrokosmos als Schwingung vorhanden sind. Bestimmte Töne erzeugen unter gleichen Bedingungen immer gleiche typische Formen und Symmetrien.

Wie jeder Mensch, so hat auch jedes andere Lebewesen der Fauna und Flora demnach seine eigene Tonart. Jedes Lebewesen hat innerhalb dieses Systems seinen ureigenen Klang, seine eigene Wellenlänge.

 

Die Schwingung

… als Informationsträger ist in Fachkreisen bekannt, aber kaum im Bewusstsein der Allgemeinheit verankert. Andererseits ist es eine Selbstverständlichkeit, Schwingungen als Schallwellen, Worte, Musik oder als Geräusche zu erfassen bzw. visuell in Form von Wellen im Wasser wahrzunehmen.

Die Schwingungen mit ihren Informationen beeinflussen uns im Positiven – wie im Negativen. Ein liebes Wort kann uns Kraft und Zuversicht geben, ein kreischender Ton wird uns dagegen eher ängstigen. Dies bedeutet, dass alle Schwingungen in uns etwas auslösen – bewusst oder unbewusst.

So sind es letztendlich die Schwingungs-In-FORM-ationen, die den Organismus gesund erhalten oder krank machen, oder besser aus der „FORM“ bringen. Diese Erkenntnisse führten zu dem neuen Begriff  Schwingungsmedizin. Unseren Erfahrungen zufolge reagiert der Organismus auf eine mit allen Sinnen erleb- und erfahrbare Schwingung am nachhaltigsten.

Die Welt ist Klang, ist Rhythmus, ist Schwingung

Alles im Universum ist Schwingung! Die neue Wissenschaft bestätigt nun, was bereits Max Plank vor über 80 Jahren in seiner bemerkenswerten Rede zum Ausdruck brachte: „Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält.“

Basierend auf dieser Erkenntnis und Wahrheit haben wir von natursymphonie.com begonnen, die meistens nur dem aufmerksamen Beobachter zugänglichen und fühlbaren Schwingungen mittels eines technischen Verfahrens abzuleiten. Diese mess- und nun auch sichtbaren Schwingungen in Form von Frequenzen werden umgewandelt und als Klänge über den Hörsinn erfahren.

natursymphonie - Home-Ableitung-bis-Symphonie

Wir geben der Natur eine Stimme – Die Symphonie des Haselnussstrauches

Die Information

Diese Methode stellt eine neue Möglichkeit dar, die wirkenden Informationen wie z.B. die eines Baumes oder eines Kräutleins als Melodie hörbar zu machen. Die Informationen im Sinne einer heilsamen Schwingung können Sie nun auch über die Musik im wahrsten Sinne des Wortes erleben und genießen. Gleiches gilt natürlich für alle Symphonien, die von positiven und aufbauenden Schwingungen der Heilsteine, der Pilze, der Energieplätze, der Lebensbäume, der Kraftorte usw. erzeugt werden.

Lassen Sie sich von den Klängen berühren: Spüren Sie dabei die Natur in einer einzigartigen Form – und genießen Sie dessen Wirkung.

Gehen Sie (wieder) in Resonanz mit den harmonischen Schwingungen der Natur. Es ist der Königsweg für ein bewusstes, gesundes und glückliches Leben.

Mögen unsere Melodien der Naturgeschöpfe Ihnen dabei ein guter Begleiter sein. Wir wünschen es Ihnen von Herzen.

Die elektromagnetischen Felder

Alle grob- und feinstoffliche Materie besteht aus denselben Lichtteilchen, die sich zu hierarchischen Feldern aus Schwingungen (Frequenzen) und Formen (Geometrie) verbinden. Ein Teil dieser Felder ist in der Physik als elektromagnetische Wellen bekannt. Dieses Frequenzspektrum reicht von sehr langwelligen Schwingungen am unteren Ende des Spektrums bis zu extrem kurzwelligen am oberen Ende.

In unserer dreidimensionalen Wahrnehmung sehen wir die Energie des Lichtes in zwei miteinander verwandten, jedoch unterschiedlichen Formen. Diese zwei Komponenten treten zusammen als elektrisches und magnetisches Feld auf. Wenn sie im Verbund arbeiten, erzeugen sie ein gemeinsames Energiefeld in Form einer elektromagnetischen Welle.

Alle physikalische Materie ist ohne Ausnahme ein Ausdruck derartiger elektromagnetischer Felder – also im weiteren Sinne des Wortes Licht. Der elektrische Teil der Welle ist der „Träger“ von Informationen, die sich als „kristallisiertes Licht“ von einem Schöpfungsaspekt zum nächsten ausbreiten. Jede Schwingung innerhalb eines elektromagnetischen Frequenzspektrums erzeugt eine dauerhafte, nachvollziehbare und vernünftige Struktur – eine „kristalline Information“.

Diese Information wird von der genetischen Struktur des Lebens übernommen, um sie den Körperzellen als Befehl zum Wachstum usw. zukommen zu lassen.


Loading